facebook twitter youtubegoogleplus

Das Szenemagazin für
Die Schwarze Familie.

Ob Gothic, EBM, Metal, Rockabilly, Punk oder Folk.
Die schwarze Szene ist mehr als die Summe ihrer Richtungen.
Auch mit Kind sind wir weiter schwarz...

WIR sind die Famile der Szene!

IAMX-Mastermind Chris Corner hat die Depressionen der letzten Jahre überwunden.
"Alive In New Light" ist daher der mehr als symptomatische Titel für einen Neubeginn und das Zurücklassen der Dämonen, die Chris als Person und Künstler lange Zeit heimgesucht haben. "Alive In New Light" dokumentiert diese Metamorphose auf beispiellose Art und Weise.
Es ist zugleich ein Dank an die Fans, die ihm jahrelang die Treue gehalten haben und eine Einladung zur nächsten IAMX-Phase.

iamx light

Aufgenommen und gemixt wurde das Album in der kalifornischen Wüste, in einem Trailer mit Blick auf die Berge, "weit entfernt von den Joshua-Tree-Hippies", wie es Chris auf den Punkt bringt.
"Alive In New Light" enthält neun beeindruckende Songs, die dem Begriff "Alternative Electronica" eine neue Dimension verleihen, auch dank Chris´ großartiger Gesangsperformance und der famosen Breitwand-Produktion.
"Alive In New Light" ist für Chris Katharsis und das Eingehen einer neuen Verbindung mit seinen Fans.
Einer der Hits der Platte ist definitiv ´Mile Deep Hollow´, das bereits in der famosen TV-Serie "How To Get Away With Murder" zu hören war und der inzwischen 15.(!) IAMX-Track ist, der für diesen ABC-Hit verwendet wurde.
Auf vier der neuen Songs ist Tattoo-/Make-up-Künstlerin und last not least IAMX-Superfan Kat Von D. zu hören.
"Wir könnten Kleiderschränke und Make-up tauschen – niemand würde einen Unterschied erkennen", analysiert Chris die Seelenverwandtschaft der beiden.
"Wir sind beide äußerst kreativ. Nicht weil wir es unbedingt möchten, sondern weil wir es sein MÜSSEN."
Zudem wird die Veröffentlichung von "Alive In New Light" von einer Serie erotischer Merchandise-Artikel begleitet.

Die HELDMASCHINE rollt wieder - und zwar nicht nur das „R„ : Nach dem großen Erfolg auf dem WackenOpen Air im Sommer findet am 29. Dezember in der Oberhausener Turbinenhalle ihr eigenes Indoor-Festival ‘NACHT DER HELDEN’ statt.
Anfang 2018 begibt sich die Band dann erneut auf die Straße, mit einer Live-DVD/einem Live-Album im Gepäck, die rechtzeitig zur Tour erscheinen wird.

'Live + Laut' heißt das Album - mehr als passend also, HÄMATOM auf ihren Release-Shows als Support zu begleiten. Im Januar geht es für die HELDMASCHINE daher nach München, Köln, Hamburg, Berlin, Wien und Luzern. Im Februar ziehen sie weiter durch die Republik, um dann im März noch einige Live-Termine gemeinsam mit den befreundeten MAERZFELD zu bestreiten.

Nach ihren bereits vier Studioalben -mitsamt etlichen Videoclips dazu- ist es für die Koblenzer HELDMASCHINE um Frontmann René Anlauff Zeit, auch das hautnahe Erlebnis eines Live-Konzerts zu dokumentieren. Sie haben sich von Anfang an konsequent weiterentwickelt und sind inzwischen -getragen von einer stetig wachsenden, internationalen Fangemeinde- aus der deutschen Festival-Landschaft nicht mehr wegzudenken.

Es wird definitiv Live + Laut! Da erwarten uns fetteste Industrial-Riffs, scharfkantige Elektro-Sounds und die gesamte, urtpyische Wucht der NDH. Frontmann René trifft mit seinen mal zynischen, mal ernsten Anleihen stets genau ins Schwarze, wenn Themen wie sexuelle Abhängigkeit, unangenehme Wahrheiten oder auch die Vergänglichkeit besungen werden. Dennoch gilt für die Band immer noch: KEIN erhobener Zeigefinger. Doch HELDMASCHINE wären nicht sie selbst, wenn es nicht auch mit viel Sarkasmus und einer guten Portion Augenzwinkern zuginge.

Das wird natürlich – jetzt erst recht - LIVE unter Beweis gestellt !! Der wuchtige HELDMASCHINE-Sound und die spektakuläre Lightshow waren bei HELDMASCHINE von Anfang an Gesetz - eine amtliche Live-Party ist somit garantiert. Ab 2018, wenn ‚LIVE + LAUT’ als DVD und CD erscheint, wird es auch auf Tour wieder einige neue Specials geben, denn HELDMASCHINE ist immer für eine Überraschung gut !

TERMINE

29.12.17 Oberhausen, Turbinenhalle ‚Nacht Der Helden‘ Festival
(zusammen mit Maerzfeld, Schattenmann, Nachtsucher)

25.01.18 München, Backstage (Support Releasehow Hämatom)
26.01.18 Köln, Essigfabrik (Support Releasehow Hämatom)
27.01.18 Hamburg, Grosse Freiheit (Support Releasehow Hämatom)
28.01.18 Berlin, Huxley’s (Support Releasehow Hämatom)
01.02.18 A-Wien, Arena (Support Releasehow Hämatom)
03.02.18 CH-Luzern, Schüür (Support Releasehow Hämatom)

09.02.18 Flensburg, Roxy (+ Special Guest)
10.02.18 Hameln, Sumpfblume (+ Special Guest)
16.02.18 Mannheim, Connex (+ Special Guest)
17.02.18 Leipzig, Hellraiser (+ Special Guest)
23.02.18 Erfurt, Club From Hell (+ Special Guest)
24.02.18 Wolfenbüttel, KuBa (+ Special Guest)

01.03.18 Osnabrück, Bastard Club (Support Maerzfeld)
04.03.18 Bückeburg, Schraub-Bar (Support Maerzfeld)
05.03.18 Hamburg, Knust (Support Maerzfeld)
07.03.18 Nürnberg, Hirsch (Support Maerzfeld)
08.03.18 Augsburg, Spectrum (Support Maerzfeld)
09.03.18 München, Backstage (Support Maerzfeld)

11.05.18 Koblenz, Café Hahn (+ Special Guest)

Band: www.heldmaschine.de

QNTAL – Veröffentlichen neues Album „VIII – Nachtblume“ via Drakkar Records/Soulfood Music am 9. März 2018

Längst haben sie sich den Ruf als eines der wohl magischsten und mystischsten deutschen Musikprojekte verdient gemacht. Bei QNTAL verschmelzen mittelalterliche Melodien mit Electro/Synthie Sounds zu einer charaktervollen Einheit, die den Hörer sofort in ihren Bann zieht.
Am 9. März wird ihr neues Album „VIII – Nachtblume“ via Drakkar Records/Soulfood Music erscheinen.

QN VIIIN 1500x1500

1992 landeten die frisch gegründeten QNTAL mit „Ad Mortem Festinamus“ einen ersten gewaltigen Clubhit. Nach zwei virtuosen wie expressiven Alben – ungekünstelt als "I" und "II" betitelt – konzentrierten sich die beiden Kreativkräfte, Michael Popp und Sigrid "Syrah" Hausen, vorrangig auf ihr rein akustisches Ensemble Estampie, um nach einer achtjährigen Pause und mit neuer Mannverstärkung erneut in avantgardistisch-Qntal'sche Kunstwelten einzutauchen. Anno 2014 beginnt für Qntal nach einer mehrjährigen Pause eine neue Schaffensperiode. Sarah "Mariko" Newman unterstützte die Band bisher nur bei Live-Darbietungen, gehört ab sofort aber fest zum Lineup. Ihr siebtes Studioalbum erscheint, auf dem die Band erstmals auch ins 17., 18. Und 19. Jahrhundert vorstößt.

Mit „VIII – Nachtblume“ folgt nun das insgesamt achte Werk. Cover und Tracklist dazu wurden nun bekannt gegeben.

Tracklist:

01 Nachtblume
02 Die finstere Nacht
03 Music On The Waters
04 Monteclair
05 Echo
06 Parliament Of Fowles
07 Chint
08 Before The World Was Made
09 O fortuna
10 Minnelied
11 Sumervar
12 A chanter

Band: www.qntal.de
Label: www.drakkar.de

Seit letzter Woche Freitag kann man BETONTODs neue Blu-ray/2-CD »1000x Live« in den Regalen dieser Welt finden. Das Livealbum zeigt das fulminante Jubiläumskonzert ihrer 1.000 Show in der „Mitsubishi Electric Hall“ in Düsseldorf am 17.12.2016, als die Band zum Jahresabschluss ihr bis dato größtes Konzert gab! Mit über 3.500 Gästen feierten BETONTOD gebührend das vergangene Vierteljahrhundert in der Musikszene - und weitere werden folgen, denn ihre Geschichte ist definitiv noch nicht zu Ende geschrieben!

Heute veröffentlicht die Band einen weiteren Liveclip, der auf der Platte zu finden ist! Schaut hier das offizielle Livevideo zu 'Traum von Freiheit':

Frank Vohwinkel kommentiert den Track: "Freiheit für Sicherheit... Ein zu hoher Preis."

Die Blu-ray, die als Bonusdisc außerdem alle Videos zum aktuellen Studioalbum »Revolution« enthält, kann hier bestellt werden: http://geni.us/BETONTOD1000xLive

Wer die bisher bereits veröffentlichten Liveclips verpasst hat, kann das hier nachholen:
'Viva Punk' Liveclip: https://youtu.be/M3zwNDxfVPQ
'Küss mich' Liveclip: https://youtu.be/9ThoudexgAw
'Keine Popsongs' Liveclip: https://youtu.be/9rvByPSuaOY
'Kinder Des Zorns' Liveclip: https://youtu.be/89imGjU98gU

»1000x Live« Tracklist:
Intro
Keine Popsongs
Flügel aus Stahl
Küss mich
Nacht im Ghetto
Generation X
Alles
Schwarzes Blut
Feuer frei!
Nebel
7 Schuss
Mein letzter Tag
Freiheit in Ketten
Kinder des Zorns
Dagegenstehen
Ihr könnt mich!
Halt mich
Traum von Freiheit
Glück auf
Ich nehme dich mit
Freunde
Viva Punk!
Im Himmel

Wer sich in der aufregenden Zeit um 1990 herum zum Ziel setzt, eine Band zu gründen, hat nicht nur Vorteile. Auch wenn es fast 20 Jahre dauert, bis BETONTOD aus ihrer Leidenschaft eine Profession gemacht haben – das Ergebnis spricht für sich: Wer in Eigenregie über 1000 Konzerte organisiert, 7 Studio- und 3 Live-Alben veröffentlicht hat (ihr Album »Revolution« landete auf Platz #3 in den offiziellen deutschen Charts!) sowie als Punkbank zweimal auf dem größten Metal-Festival der Welt in Wacken gespielt hat, der macht viel richtig.

"Der Mainstream wird uns niemals mögen weil wir anders sind. Anders als dieser Einheitsbrei, den sie täglich servieren. Nicht Aalglatt, mit Ecken und Kanten… und das ist auch gut so!“ Was Texter und Komponist Frank Vohwinkel mit diesem kurzen Statement sagt, ist die Essenz aus mittlerweile einem Vierteljahrhundert Realität, in der sich die Band befindet und mittlerweile auch wohl fühlt. Niemals im Radio stattzufinden, niemals diese mediale Unterstützung durch TV-Auftritte zu bekommen und trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen das Gefühl zu haben alles richtig gemacht zu haben, das ist es was diese Band ausmacht!

Betontod RevolutionTour2017

Tour dates:
w/ GASMAC GILMORE
01.12. D Memmingen - Kaminwerk
02.12. D Ingolstadt - Eventhalle Westpark

w/ TURBOBIER
08.12. D Bremen - Tivoli
09.12. D Kiel - Max Theater

23.12. D Dusseldorf - Mitsubishi Electric Halle

2018
02. - 08.04. A Tröpolach - Full Metal Mountain
29./30.06. D Dischingen - Rock am Härtsfeldsee

Tickets gibt's hier: http://geni.us/RevolutionTickets

BETONTOD sind:
Oliver Meister - Gesang
Frank Vohwinkel - Gitarre
Mario Schmelz - Gitarre
Adam Dera - Bass
Maik Feldmann - Schlagzeug

15. FEUERTAL FESTIVAL – Line Up für die Jubiläumsausgabe bestätigt - im August erwacht das Mittelalter wieder in Wuppertal

- Am 17. Und 18. August öffnen die Pforten in eine andere Welt -

Wuppertal – Mitte August gibt es in Wuppertal wieder eine Zeitreise in ferne Welten zu erleben: am 17. Und 18. August findet das FEUERTAL FESTIVAL auf der Hardt statt, eines der wohl stimmungsvollsten und atmosphärischsten Open Airs Deutschlands: zum mittlerweile 15. Mal.

Das Line Up dafür wurde nun bekannt gegeben und sieht wie folgt aus:

17.08.18
Versengold
Bannkreis
Coppelius
Krayenzeit
Dunkelschön

18.8.18
Saltatio Mortis
Schandmaul (akustisch)
Paddy And The Rats
Ganaim
Incantatem
Punch´n´Judy

Mit VERSENGOLD headlined eine absolute Band der Stunde das Festival –innerhalb nur weniger Jahre hat sich die Gruppe aus Bremen an die angesagte Szene-Spitze katapultiert. Die Folk Rocker verknüpfen historisch anmutende Texte mit modernen Folkelementen. Derzeit befinden sich VERSENGOLD auf erfolgreicher Tour zu ihrem aktuellen Album „Funkenflug“.

Mit SALTATIO MORTIS und SCHANDMAUL gastieren am zweiten Veranstaltungstag zwei absolute Schwergewichte der Mittelalterszene auf der Waldbühne.
Den Mittelalterrockern von SALTATIO MORTIS ist es gelungen, mit zwei Veröffentlichungen in Folge Platz #1 in den Deutschen Album Charts zu erobern. Mit dem letzten Album „Zirkus Zeitgeist“, welches sowohl inhaltlich, textlich als auch musikalisch deutlich frischer und moderner geworden ist, setzen die Männer ihren aufsteigenden Trend fort und liefern zwei ausverkaufte Tourneen in Folge. Über 155.000 Likes bei Facebook, ihr Video zum Hit „Wo sind die Clowns“ über 4 Millionen Clicks, das Video zur Bandhymne „Wachstum über alles“ gar über 5 Millionen Clicks.
SCHANDMAUL, die beim FEUERTAL FESTIVAL mit einer Akustikshow aufwarten werden, sind seit vielen Jahren mit ihren Alben aus den Top 10 nicht mehr wegzudenken. Ende August 2013 feierte die Band am Kölner Tanzbrunnen ihr fünfzehnjähriges Bestehen. Neben der Karriere mit Schandmaul selbst veröffentlichten die Bandmitglieder ein erfolgreiches Kinderalbum „Schandmäulchens Abenteuer.“

Bannkreis ist ein Projekt um die Musikerin Johanna Krins und Eric Fish. Letzterer hat sich als Frontmann der Band Subway To Sally einen beachtlichen Bekanntheitsgrad erarbeitet. Die Band, die zwei Mal für den Echo nominiert war und 2008 den Bundesvison Song Contest gewann, hat inzwischen 12 Studio Alben veröffentlicht, praktisch jeden Winkel Deutschland bespielt und zahlreiche internationale Erfahrungen gesammelt. Als Herzblutmusiker, der Eric nun einmal ist, kamen Anfang der 2000er Jahre auch Solo Aktivitäten hinzu. Auf einem Konzert in München begegnete Eric Fish 2012 der damals 18jährigen Sängerin Johanna Krins. Schnell wurde den beiden klar, dass sie mehr gemeinsam hatten, als nur die Liebe zu handgemachter Musik mit Folk-Einflüssen. Wie Eric spielt Johanna mehrere Instrumente, ihr eigenes musikalisches Projekt widmet sich ebenso wie das von Eric, den tief empfundenen Emotionen.

Nach einem Jahr der Bühnenabstinenz kehren die Herren COPPELIUS (endlich!) auf die Bühnen dieser Welt zurück. Der gute Ton hält wieder Einzug: 2018 zaubern die fünf Musiker gemeinsam mit ihrem Kammerdiener Bastille erstmalig wieder das wohlbekannte Inferno ihrer unvergleichlichen Rockmusik auf die Bühne. Mit klassischen Instrumenten der Kammermusik, mit Zylinder und feinstem Anzug wird in Coppelianischer Manier somit das Finale der Coppelianischen Wende eingeleitet: Eine bizarre wie hervorragende Live-Show kann erwartet werden – so wie es seit über 200 Jahren von diesen Herren üblich ist.

Paddy & The Rats wurde 2008 von Sänger und Songwriter Paddy, Vince (Bass) und Joey (E-Gitarre) gegründet und mit Seamus, Sonny und Sam komplett. 2012 verließ Sonny die Band und wurde durch Bernie abgelöst.
Die Band kombiniert Pub Musik mit feinsten Punk Rock und geben den entscheidenden Touch mit Irisch-keltischen, Gypsy und Piraten Einflüssen.
Ihr letztes Album „Lonely Hearts’ Boulevard“ erschien 2014.

Das Line Up wird komplettiert von den traditionellen Celtic Folkern GANAIM mit Pinto von Versengold, von den fünf Crossover-Folker von Punch'n'Judy, von der mystisch-fesselnden Mixtur aus Metal- und Cello/Flöten-Klängen von INCANTATEM, von den keltischen Songs aus dem Hause DUNKELSCHÖN, sowie von den Folk Rockern von KRAYENZEIT.
Die Open Air Veranstaltung auf der Waldbühne Hardt, bei der sich alles um Mittelalter Rock und eine atemberaubende historische Atmosphäre dreht, besitzt längst in und außerhalb der Szene Kultstatus.
Neben der Hauptbühne lockt wieder ein traditioneller Mittelaltermarkt und lädt zum Stöbern in vergangenen Zeiten ein. Neben Handwerk und allerlei Schönem präsentiert sich dabei auch eine prunkvolle Schlemmermeile, die ganz im Sinne mittelalterlicher Gastfreundschaft für das leibliche Wohl sorgt – für ganze zwei Tage verwandelt sich das Areal im Herzen Wuppertals damit in ein buntes Treiben.

Hotel Feuertal
Wie jedes Jahr lädt das Hotel Feuertal wieder zum Campen im Freibad an der Mirke ein. Frühstück gegen einen Obolus und Badespaß garantiert. Anreise wie immer schon am Donnerstag möglich.

Tickets unter
www.extratix.de
www.eventim.de
www.wuppertal-live.de
www.adticket.de
Originaltickets gibt es bei Extratix, der Ticketzentrale und dem Haus der Jugend Barmen in Wuppertal

Veranstalter:
The Bowl
Geschwister-Scholl-Platz 4-6
42269 Wuppertal
Tel: 0202-5636444
www.feuertal-festival.de

CHRISTMAS BASH – Rocken mit dem „Bashman“: am 1. und 2.12. 217 steigt wieder die lauteste Weihnachtsfeier Süddeutschlands – Übernachten in Tipis und auf dem Campingplatz möglich!

Geiselwind – Am 1. und 2.12. steigt wieder die lauteste Weihnachtsfeier Süddeutschlands. Dann nämlich lädt das CHRISTMAS BASH wieder zum besinnlichen Headbangen. Bereits zum dritten Mal steigt die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des „Bashman“, um den sich eine alte Geiselwinder Geschichte über einen General aus dem Dreißigjährigen Krieg rankt. Für die besonders Hartgesottenen und all diejenigen, die auch im Winter das Open Air–Feeling nicht missen wollen, hat der „Bashman“ ein sogenanntes „Heereslager“ parat, zu dem verschiedene Möglichkeiten zählen – neben dem normalen Campingbereich und der normalen Übernachtungsmöglichkeit im Hotel wird an dem Wochenende auch die Möglichkeit gegeben sein, in Tipis (bis zu 8 Personen) und Holzhütten (bis zu 11 Personen) zu übernachten. Ab 19 Euro ist diese Übernachtungsvariante sicher nicht nur eine recht rustikal-abenteuerliche, die viel Festival-Flair verspricht, sondern zudem auch eine günstige. Feldbetten, Bettwäsche und Frühstück können nach Wahl dazugebucht werden. Besonders für größere Gruppen eignet sich das Angebot, das beliebig auch mit einem Side-Programm ergänzt werden kann – Bogenschießen, Messerwerfen, Speerwerfen, Gulaschsuppe am Lagerfeuer – wer möchte, kann den Besuch beim Christmas Bash-Festival zu einem kleinen Event-Kurzurlaub umfunktionieren. Interessenten sollten jedoch schnell sein, denn es sind aktuell nur mehr wenige Plätze buchbar.
Das „Heereslager“ soll mit seinem Namen und seinem Bestehen an die Geschichte des eigentlichen „Bashman“, des Murrmanns, erinnern: dabei handelte es sich um einen schwedischen General, der Geiselwind im Dreißigjährigen Krieg erobern wollte, mit ebensolchem Heereslager vor Geiselwind campierte und der beim Essen von den Bürgern um Gnade ersucht wurde. Die lehnte er mit dem Ausspruch „so wahr ich diese Wurst hier in Händen halte“ ab - worauf ihm die Wurst von einer Katze geklaut wurde. Seitdem erinnert ein Wahrzeichen, das den General mit Wurst und Katze zeigt, in Geiselwind an das historische Ereignis.
Als Headliner des Festivals ist dieses Jahr die Essener Thrash Legende KREATOR bestätigt und wird die heiligen Hallen in Geiselwind zum Beben bringen.
Die Tickets gestalten sich wie folgt:
Festival 69,00 € / zzgl. VVK-Gebühr / Endpreis 77,10 €
Freitag 39,00 € / zzgl. VVK-Gebühr / Endpreis 44,10 €
Samstag 49,00 € / zzgl. VVK-Gebühr / Endpreis 55,10 €
Die Tickets, sowie die Tickets für das „Heereslager" gibt es hier zu kaufen: http://www.shop.eventzentrum-geiselwind.de/index.php?cPath=12

Ebenfalls bestätigt bestätigt: MAX & IGGOR CAVALERA, OVERKILL, TURISAS, DORO und ROSS THE BOSS, Solo-Projekt von Ross Friedman, seines Zeichens Ur-Gitarrist von MANOWAR. Zudem warten BRAINSTORM und WOLFHEART auf.
Am Samstag entert dann Metalqueen DORO die Bühne, um in einem raren Oldschool-Set ihre großen Meilensteine aus dem Repertoire zu buddeln.
Das Lebensgefühl, das im Sommer bereits auf zahlreichen Open Airs in ganz Deutschland gelebt wird, wird in Geiselwind nun in den Winter transformiert. Und für wen Camping dazugehört, der findet auch dafür viele Möglichkeiten. Ob Zelt oder Wohnmobil der rießige Campground ist eine Attraktion für sich. „Das CHRISTMAS BASH soll ein Festival von und für Metal-Fans sein“, so Veranstalterin Ruth Strohofer. „Was auch immer dazugehört, wir wollen es ermöglichen. Und Camping ist und bleibt ein wesentlicher Bestandteil dieser Festival-Kultur.“

28. & 29.07.2018 – KÖLN | TANZBRUNNEN
-PRESSEMELDUNG-

ZWEITE BANDWELLE MIT KULTFAKTOR UND ABWECHLSUNG!

Liebe Amphi Fans,

die zweite Bandwelle zum Amphi Festival 2018 ist im Anmarsch und besticht vor allem durch sehr viel Abwechslung. Kultiges Szene-Urgestein trifft auf Newcomer, moderner Dark-Rock auf Neo-Klassisches und schneidiger Postpunk gibt sich mit aufstrebendem Elektropop die Klinke in die Hand. Herzlich willkommen:

AESTHETIC PERFECTION
GIRLS UNDER GLASS + UNZUCHT
LEBANON HANOVER + SOVIET SOVIET + PERSEPHONE
A PROJECTION + INTENT:OUTTAKE + LA SCALTRA

Inmitten brachialer Beats und stimmungsvoller Industrialpop-Hymnen haben AESTHETIC PERFECTION ihr musikalisches Zuhause gefunden. Nachdem der bärenstarke Auftritt der Kalifornier beim Amphi 2016 sprichwörtlich durch die Decke ging, kehren Daniel Graves und Co. im kommenden Jahr zurück, um mit euch die Mainstage zu rocken!

Vergleichsweise selten sind sie geworden: die Konzerte der Hamburger Szene-Pioniere GIRLS UNDER GLASS. Umso mehr gelten die raren Auftritte der seit 1986 aktiven Dark-Wave-Legende stets als besondere Anlässe mit Kultcharakter. Nicht von ungefähr zählen Thomas Lücke, Hauke Harms, Volker Zacharias und Axel Ermes mit ihrem Schaffen zu den einflussreichsten Szene-Formationen der 80er Jahre, ohne die es viele heute erfolgreiche Acts womöglich nie gegeben hätte!

Die Dark-Rocker UNZUCHT leben spätestens seit ihrem letzten Album "Neuntöter" auf der Überholspur. In der Sogwelle aus ehrlichen Statements und beinharten Riffs treffen die Niedersachsen den Nerv der modernen Generation Schwarz und reißen ihr Publikum bedingungslos mit.

LEBANON HANOVER sind ein Phänomen! Subversiv, elegant und umgeben von ihrer ganz eigenen Magie, erschaffen Larissa Iceglass und William Maybelline einen kraftvollen Funken aus unterkühlter Postpunk-Attitüde, minimalistischem Darkwave und hypnotischen Beats mit Tiefenwirkung.

Im krassen Gegensatz dazu fackeln SOVIET SOVIET nicht lange und donnern uns ein temperamentvolles Postpunk-Gewitter um die Ohren. Wie Jake LaMottas zu seinen besten Zeiten "kellen" die Italiener los wie ein wilder Stier - unaufhaltsam - unermüdlich - voll auf Attacke! Mit ihren bereits als Genreklassikern geltenden Alben "Fate" und "Endless" erspielte sich das Trio internationale Anerkennung und wird 2018 erstmals auf dem Amphi Festival gastieren!

Lange lange war es ruhig um die deutsch-österreichischen Neo-Klassiker PERSEPHONE. Jetzt sind Sonja Kraushofer (L' Âme Immortelle), Martin Höfert und ihre Getreuen zurück, um mit "Perle" den lang erwarteten Nachfolger ihres 2007 erschienenen Albums "Letters to a Stranger" vorzustellen. Stimmgewalt trifft instrumentale Finesse. Einsteigen, hinhören und sich in eine andere Welt entführen lassen!

Das Schaffen der Schweden von A PROJECTION dreht sich wiederum um intelligenten Postpunk mit Indie-Einflüssen. Auf den Spuren von Bands wie The Cure, Editors und Joy Division haben sich Isak Eriksson und Co. unlängst einen Namen gemacht. Spätestens seit ihrem Anfang des Jahres erschienenen Zweitling "Framework" zählen die Skandinavier zu den vielversprechendsten Newcomern des Genres.

Andreas Engleitner und Bastian Polak alias INTENT:OUTTAKE haben sich ganz dem Dark-Electro verschrieben. Seit ihrem Debutalbum "Wake-Up Call" geht es bei den Leipzigern Schlag auf Schlag. Auch in euren Wunschlisten stand das Duo hoch im Kurs, weshalb wir uns sehr freuen Intent:Outtake erstmals auf dem Amphi Festival begrüßen zu dürfen.

"Ist das Hexenpop?", möchte man sich auf der Suche nach einer passenden Schublade fragen, sobald LA SCALTRA die Melodie ihres aktuellen Abräumers "Cantate" erklingen lassen. Eingängig, bittersüß und geheimnisvoll, strahlen Aeleth Kaven, Dae Widow und Jay Sharp eine faszinierend abgründige Magie aus, mit der die Newcomer unsere Orbit Stage im Sturm erobern werden.

Mehr Festivalinfos findet ihr wie immer unter www.amphi-festival.de  oder www.facebook.com/amphifestival.

Original Amphi Festival Wochenendtickets sind exklusiv im Amphi Shop unter www.amphi-shop.de  erhältlich! Weiterhin sind Tickets bei allen CTS/EVENTIM Vorverkaufsstellen, bei www.eventim.de , www.oeticket.com , www.ticketcorner.ch , sowie als PRINT@HOME erhältlich.

Viele Grüße
Euer Amphi Festival Team

XIV. AMPHI FESTIVAL 2018
28. – 29. Juli 2018 DE – Köln | Tanzbrunnen
AND ONE
OOMPH! + GOETHES ERBEN
SOLAR FAKE + AESTHETIC PERFECTION + NEUROTICFISH
FUNKER VOGT + GIRLS UNDER GLASS + UNZUCHT + [X]-RX
LEBANON HANOVER + THE CREEPSHOW + CENTHRON + PERSEPHONE
HELDMASCHINE + KIEW + SOVIET SOVIET + A PROJECTION
INTENT:OUTTAKE + FUTURE LIED TO US + LA SCALTRA
+ viele weitere Bands & Rahmenprogramm in Vorbereitung!
Infos: www.amphi-festival.de  oder www.facebook.com/amphifestival
Originaltickets: exklusiv unter www.amphi-shop.de  (weltweiter Versand)
Festivaltickets auch bei allen CTS/EVENTIM Vorverkaufsstellen, bei www.eventim.de , www.oeticket.com , www.ticketcorner.ch  sowie als PRINT@HOME.