facebook twitter youtubegoogleplus

Das Szenemagazin für
Die Schwarze Familie.

Ob Gothic, EBM, Metal, Rockabilly, Punk oder Folk.
Die schwarze Szene ist mehr als die Summe ihrer Richtungen.
Auch mit Kind sind wir weiter schwarz...

WIR sind die Famile der Szene!

„Nightfalls“ – wenn die Dunkelheit naht ...
Die Schrecken der Nacht – mit der Dämmerung ziehen sie herauf: The Temper Tree beschwören die Ängste, die sich seit jeher mit der Dunkelheit verbinden – nicht sichtbar, nicht fassbar, und dadurch umso furchterregender. Welche Monster mögen sich im Dunkeln verbergen?
Doch schnell zeigt sich das Rockstück auf der Suche nach anderen, doch nicht weniger schrecklichen Seiten der Dämmerung: Wenn im eigenen Selbst die Dunkelheit sich breitmacht, die Monster wach werden, Dämonen an Geist und Seele zu nagen beginnen. Aus dem eigenen Kopf kann man nicht entfliehen – doch man kann sich zum Kampf stellen: Vor dem Morgengrauen ist es am dunkelsten. The Temper Tree gehen mit großen Schritten dem Release des gleichnamigen Albums (01.03.) entgegen und liefern mit „Nightfalls“ eine beeindruckende Vorschau: gewohnt hart rockend, doch eingängig, tanzbar und mitsingbar – aber keineswegs seicht.

The Temper Tree sind Sänger David Becker, Gitarrist Matthias Heinz und Drummer Kai Bergerin, die in ihrem ganz eigenen Stil mühelos die Balance zwischen Rock und Pop, zwischen Eingängigkeit und Tiefe bewahren. Mit Something to Say legen sie nun ihre zweite Single vor – mitreißende Musik mit einer Message, die weitergetragen werden sollte, denn – „Here’s to You!“