facebook twitter youtubegoogleplus

Das Szenemagazin für
Die Schwarze Familie.

Ob Gothic, EBM, Metal, Rockabilly, Punk oder Folk.
Die schwarze Szene ist mehr als die Summe ihrer Richtungen.
Auch mit Kind sind wir weiter schwarz...

WIR sind die Famile der Szene!

auswege

Was es wirklich heißt, depressiv zu sein, ist für Menschen, die nicht erkrankt sind, oft nur schwer nachzuvollziehen.
Dabei sagen Bilder mehr als 1000 Worte: Einfühlsam und aufklärend bietet »Auswege« einen Einblick in das Seelenleben und die Gedankenwelt des von der Krankheit betroffenen Autors.
Die bildgewaltig illustrierte Geschichte eröffnet uns einen einzigartigen Zugang zum Thema Depression, die poetische Kraft der Zeichnungen lässt uns mitfühlen und verstehen - das ist erzählende Lebenshilfe in neuer Form.

doors2Suna Levents Treiben als Hackerin im Auftrag der Kadoguchi-Stiftung ist hochgradig illegal. Illegal, aber harmlos – denn wer sich für Informationen über »Particulae«, »Ark« und »Türen« interessiert, bei dem kann es sich doch nur um einen von diesen Esoterik-Spinnern handeln. Oder?
Als Sunas Dasein von jetzt auf gleich auf dem Spiel steht, ist sie sich da plötzlich nicht mehr so sicher.
Dabei bleiben Suna lediglich drei Sekunden, um eine Entscheidung über Leben und Tod zu treffen. Für sich und andere …

doors

Im Höhlenlabyrinth unter der Villa der van Dams lauert ein uraltes Geheimnis – hinter mysteriösen Türen, versehen mit rätselhaften Symbolen.
Als Ex-Soldat Viktor und sein Geo-Expertenteam auf der Suche nach der vermissten Anna-Lena van Dam eine Tür öffnen, führt diese die Gruppe ins frühe Mittelalter des 9. Jahrhunderts.

sterben

 

Ein Buch, das Mut macht und die Angst vor dem Tod nimmt - Ratgeber zur Sterbebegleitung für Angehörige

Gerade wenn sie mit dem Sterben eines nahen Angehörigen konfrontiert sind, fühlen sich viele Menschen überfordert und hilflos. In ihrem umfassenden Ratgeber zur Sterbegleitung geben der bekannte Sterbeforscher Bernard Jakoby und die erfahrene Hospizleiterin Marie-Luise Nieberle konkrete Hilfestellung und viele praktische Hinweise, wie Angehörige einfühlsam einen Sterbenden begleiten können.

MondschatzjaegerDer Tod des verrückten alten Ringler wirbelt das beschauliche Leben in Falkenhofen gehörig durcheinander: Gerüchte behaupten, dass der frühere Seebär steinreich war – und irgendwo seinen Schatz versteckt hat. Der 10-jährige Hagen und sein bester Freund Robbie sind wie elektrisiert. Am ersten Tag der Sommerferien stehen sie mit ihren Brüdern im Morgengrauen bereit, den Garten der Ringler-Villa umzugraben.

gebetsbuch teufel
Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert.
Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die uralte Karte zu stehen scheint.

wedora

Willkommen in Wédōra, dem Schauplatz von Markus Heitz' neuem Dark-Fantasy-Roman "Wédōra - Staub und Blut.
Im Mittelpunkt einer gigantischen Wüste liegt die schwer befestigte Stadt Wédōra.
Sämtliche Handelswege der 15 Länder rings um das Sandmeer kreuzen sich hier, Karawanen, Kaufleute und Reisende finden Wasser und Schutz.
In diese Stadt verschlägt es den Halunken Liothan und die Gesetzeshüterin Tomeija.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok