facebook twitter youtubegoogleplus

Das Szenemagazin für
Die Schwarze Familie.

Ob Gothic, EBM, Metal, Rockabilly, Punk oder Folk.
Die schwarze Szene ist mehr als die Summe ihrer Richtungen.
Auch mit Kind sind wir weiter schwarz...

WIR sind die Famile der Szene!

groundnero scales

Was ein geniales Album!
Sorry, wenn ich so platt starten muss, aber diese CD habe ich eingelegt und war direkt vom Sound und Stimme voll begeistert.
Die belgische Dark Wave und Gothic Rock Band hat mit ihrer zweiten EP perfekt nachgelegt.

Der Bandmane GROUND NERO ist wirklich gut gewählt.
Die Stimme von Sänger Gwijde der Erste (Guido Wampers) kann sich mit alten Größen messen und die Klangteppiche, die von seinen Mitstreitern gewoben werden,
gehen tief unter die Haut und lassen von alten gruftigen Zeiten schwärmen.
Dabei sind die Stücke nicht altbacken.
Hier wurde gut gefeilt und einfach genial komponiert.
Ja, ich fange schon wieder an zu schwärmen.
Aber wenn etwas so gut klingt, kann ich nur hoffen, dass die Band wahrgenommen wird und die Aufmerksamkeit bekommt, die ihr zusteht.
Songs wie "Plethora" oder "Parasites" klingen voll wie Sisters, Clan of Xymos oder Joy Divison.
Und das meine ich nicht abwertend oder als Cover-Plagiat.
Am besten hört ihr mal rein (z.B. bei Danse Macabre) und kauft die EP!

Anspieltipps: Alle 4 Songs!
VÖ: Juni 2018
Band-Homepage: https://www.facebook.com/Groundnero/