facebook twitter youtubegoogleplus

Das Szenemagazin für
Die Schwarze Familie.

Ob Gothic, EBM, Metal, Rockabilly, Punk oder Folk.
Die schwarze Szene ist mehr als die Summe ihrer Richtungen.
Auch mit Kind sind wir weiter schwarz...

WIR sind die Famile der Szene!

13De/Vision haben mit ihrer neuen CD "13" wieder ein Meisterwerk des Synth-Pop geschrieben.
Und wie es mit guten CDs so ist, wird "13" mit jedem Mal hören besser.

combichrist

Normalweise tue ich mich mit Combichrist auf CD immer etwas schwer.
Um das richtig "genießen" zu können, rappeln entweder die Wände oder ich muss die Band live auf der Bühne sehen.
Mit "This is where Death begins" ist das allerdings anders.

atsc

Ende Juni 2016 erscheint die erste Long Player CD von ATSC.
Lange war es ruhig um Frank Sturmvoll, S.C. Kuschnerus, Olli Singer und Sängerin Ji-In Cho uns allen noch bekannt als Krypteria.
Viel hat sich getan in den letzten Jahren, seit sie großes Rock Kino gemacht hatten. Nun sind „sie zurück“ mit mehr Power, mehr Schliff und haben sogar noch namhafte Unterstützung auf der CD an Bord.

image001

Die neue CD von Battle Scream wurde lang erwarten und ist nun endlich erhältlich!
11 Songs plus Intro & Outro nehmen den Zuhörer mit auf eine Reise durch unsere derzeitige Gesellschaft und ihre Problematik.

die krupps live im schatten der ringe

Wer die Krupps schon mal live erlebt hat, weiss das dort immer die Post abgeht.
Frontmann Jürgen hat eine beeindruckende Ausstrahlung und packt das Publikum von der ersten bis zur letzten Reihe.
Lange war es ruhig um die Band. Erst 2013 stürmte die Band mit ihrem neuen Album "Machinist of joy" erneut die Charts.

ASP verfallen

ASP hat sich schon immer besonderen Themen angenommen und (mit viel Erfolg) versucht diese musikalisch umzusetzen.
Eigentlich war als nächstes Projekt eine Fortsetzung des "Fremder-Zyklus" angedacht.
Aber inspiriert durch eine Kurzgeschichte des Autors Kai Meyer mit dem Titel "Das Fleisch der Vielen" wurde kurzerhand die Zeitschiene geändert und "Verfallen, Teil 2" angegangen.

pp secondanthology

Mit "Second Anthology" macht Project Pitchfork da weiter, wo "First Anthology" 2002 aufgehört hatte.
Passend zum 25jährigem Jubiläum wurden Songs wie "Acid Ocean", "I am" und "Lament" remastered und teilweise sogar neu aufgenommen.