mf12

 

Maerfeld touren derzeit durch unsere Felder und bringen dabei mächtig Power auf die Bühne!
Was sich hinter dem Namen verbindet und wie sich die Band weiterentwickelt hat, erfahrt ihr im Interview.

DSF:  Hallo Maerzfeld und herzlichen Glückwunsch zur Wahl der Band des Monats Dezember 2018 bei Die-Schwarze-Familie.Net!

Heli: Wir freuen uns wirklich sehr, dass ihr uns ausgewählt habt. Es ist uns eine große Ehre. Vielen Dank

mf4DSF:  Wer gehört den alles zu eurer Band? Könnt ihr euch kurz vorstellen und sagen, wer was macht?

Heli:
Mike Sitzmann: Gitarre
Matthias Sitzmann: Gitarre
Michael Frischbier: Schlagzeug
Korbinian Stocker: Bass
Heli Reißenweber: Gesang

DSF: Das Märzfeld = Laut Wikipedia: "die Heeresversammlung der Merowinger". Allerding ist das nur eine Deutung...
Wie kamt ihr auf den Namen?

Heli: Der Name ist eine Metapher, ein Sinnbild für alle Ziele und was man erreichen möchte im Leben. Wie der Bauer jedes Jahr aufs Neue im Frühjahr sein Feld bearbeiten muss, sollte man an seinen Träumen und Zielen arbeiten. Das zählt für jeden Bereich. Stillstand und abwarten ist der Tod für jedes Projekt.

DSF: Ihr habt euch ja stark weiter entwickelt. Wie würdet ihr eure Musik einem Unwissenden beschreiben?

Heli: Das kann man wohl so sagen und das wird beim nächsten Album, an dem wir zur Zeit arbeiten, noch deutlicher zu hören sein :-)
Mike: Ich würde unsere Musik als deutschsprachigen - harten Rock bezeichnen, jedoch mit Einflüssen verschiedener Arten des Metals.

DSF: Eure Songs treffen oft ins Schwarze mit den Texten. Wer ist dafür zuständig bei euch? Und was steckt da für ein Begehren hinter?

mf1Heli: Für die Texte bin ich zuständig.
Man muss nur mit offenen Augen und Ohren durch die Welt gehen, da mangelt es nicht an Themen für gute Texte :-)
Es ist nicht der erhobene Zeigefinger, sondern eher ein Spiegel, den ich dem Menschen vorhalten möchte. Ich möchte zum Nachdenken anregen. Auch zur Selbstironie, bin ich mir oft nicht zu schade. Teilweise provozieren wir auch gerne. Da ist der Song Schädling ein gutes Beispiel :-) Es geht ja schon bei unserem Bandnamen los. Natürlich wussten wir, dass wir mit diesem Namen anecken werden. Aber genau das ist der Spiegel. Wir hassen Menschen, die andere aus irgendwelchen Gründen verurteilen und mit Scheuklappen durchs´ Leben gehen, ohne nur einen einzigen Gedanken daran zu verschwenden, wie sein Gegenüber wirklich ist und auch mal Dinge hinterfragen.

DSF:  Ihr seid gerade mit eurem Album „Ungleich“ auf der " Ungleich 2.0"-Tour. Was darf man da auf der Bühne erwarten?

Heli: Pure Spielfreude :-) Wir haben einfach mega Bock mit unseren Fans geile Abende zu verbringen. Die Stimmung in der Band ist fantastisch und das wird das Publikum mit Sicherheit zu spüren bekommen.

DSF: Bei DSF geht es ja vor allem um unsere Eltern-Community. Deshalb nun ein paar familiäre Fragen.
Habt ihr eigene Kinder oder Nichten und Neffen?

Heli: Ich persönlich habe eine Tochter, eine Enkelin 2 Nichten und mittlerweile eine Stieftochter ;-)

DSF: Kennen die eure Musik? Haben sie euch schon mal live erlebt?

Heli: Ja natürlich. Ich glaube, die finden es ganz cool, was wir da treiben :-) Ok, meine Enkelin ist leider noch etwas zu jung :-)

DSF: Was sind eurer Meinung nach die drei wichtigsten Werte die man derzeit Kindern weitergeben sollte?

Heli: Toleranz, Ehrlichkeit und Liebe

DSF:  Wie seht ihr die Zukunft für unsere "nächste Generation"? Rammen wir die Kiste gerade mächtig in den Dreck, oder habt ihr noch Hoffnung?

mf9Heli: Noch besteht die Chance das Ruder rumzureißen. Es wurde in der Vergangenheit vieles verbockt.
Wir sollten jetzt anfangen nicht alles über uns ergehen zu lassen. Ich denke, wir sind faul geworden und sagen aus Bequemlichkeit zu vielem „Ja und Amen“.
Wir brauchen definitiv keine „Null Bock“ - Generation. Und schon sind wir wieder bei unserem Sinnbild MAERZFELD.

Mike: Ich glaube ich bin einer der „nächsten Generation“ und kann sagen, dass ihr bestimmt nicht ALLES falsch gemacht habt.
Außer mein Vater vielleicht, mit dem ich hier in der gleichen Band spiele und der zulässt, dass ich Alkohol mit ihm und der Band trinke und so eine Musik mache…*lacht*

DSF: Und zu guter letzt: Möchtest du ein paar direkte Worte an unsere Leser richten?

Heli: Ich möchte mich an dieser Stelle bei all unseren treuen Fans bedanken, die uns über die Jahre begleitet haben.
Wir würden uns freuen, noch viele Jahre mit euch gemeinsam geile Abende zu genießen.
Ihr seid einfach die geilsten. DANKE