IMG 2569

Cobra Solingen
21.01.2018

Nicht jeder Mensch kann von sich behaupten Beruf und Hobby kombinieren zu können und darüber auch noch spannend berichten zu können.

Lydia Beneke verbindet alle diese Aspekte in ihrer Person. Tiefste Einblicke in die Abgründe der Seele bzw. woher kommen denn diese ganzen Punktelisten der Psychatrie?
Und sollte man sich nicht ein paar mehr Gedanken zu den Hintergründen der Täter machen?

IMG 2572Mit Ihren Themenabenden versucht Frau Beneke eine Lanze zu brechen für ihren Berufsstand und etwas mehr Verständnis für die Täter zu vermitteln.

Mit spannenden Beispielen aus Mafiakreisen und "amüsanten" Herleitungen der Merkmalen der Psychopathie (Die siben Todsünden) fesselt Frau Beneke die zahlreichen Zuhörer für drei Stunden (!) .

Dabei ist sie äußerst ironisch und bietet Vergleiche zwischen Evel Knievel, Dagobtert Duck und Jackass.
Was bei dem einem zu einer glamurösen Karriere führt, mündet bei anderen in Tod und Verderben.

Spannend, was man ohne Angst und der Bereitschaft zum Risiko alles erreichen kann - sowohl positiv als auch negativ.

Wer mehr zu den Themen wissen will, sollte sich spätestens nach dem Abend die Bücher von Lydia Beneke durchlesen. Hier gibt es einiges mehr zu erfahren.
Auch zu ihrer Person und niemanden anders^^ - sorry Insider aus Solingen..

http://www.benecke-psychology.com/