facebook twitter youtubegoogleplus

Das Szenemagazin für
Die Schwarze Familie.

Ob Gothic, EBM, Metal, Rockabilly, Punk oder Folk.
Die schwarze Szene ist mehr als die Summe ihrer Richtungen.
Auch mit Kind sind wir weiter schwarz...

WIR sind die Famile der Szene!

P1230213

 

Abschlussveranstaltung am 06.05.12 in Velbert

Seid 2008 fanden regelmässig Schementhemen Veranstaltungen im Flux in Velbert statt. Leider schliesst das Flux Mitte 2012 und somit war der Abend am 6.5.2012 auch der letzte dieser Art. :(

P119028216.10.2011, Forum Duisburg Rheinhausen

Wer unser Magazin aufmerksam verfolgt, wird bemerkt haben, dass wir neben Konzertberichten und Interviews auch einige andere besondere Ereignisse präsentieren.
Sei es „Die Zwerge" von Heitz oder die Lesereise von Michael Peinkofer. Diesmal gab es etwas ganz besonderes.
Unsere Künstlerin des Vormonats Frau Sabine Ebert lud nämlich zum Leseabend mit Musik und Ritterschaft ein.

PP im PULP-031Duisburg am 26.03.2009

Alles war an dem - leider - nicht ausverkauftem Abend im PULP vertreten...
Vom Jung-Goth bis zum Ü40 ein wirklich bunt gemischter Haufen, der von Peter Spilles in fanatischer Weise umherrasend in Bewegung gesetzt wurde.

IMG 0690

10.10.2013, Event-Schloss PULP, Duisburg

Eigentlich sollte die aktuelle "Black"- Tour vor allem das neue Album promoten, aber was geboten wurde war ein gewaltiges Aufgebot an Songs der ganzen Pitchfork Geschichte.

OMD-005

Konzert am 27.5.13 in Köln

Was erwartet man bei einer Band, die man seit Jahren nicht mehr live gesehen hat?
Können die überhaupt noch singen? Haben die noch Puste?
Fragen, über Fragen...

Mono-282

Ein perfekter Abend zwischen Stahl und Glas wurde Ende November in Oberhausen geboten. Selten hat man das Vergnügen sowohl von der Vorband als auch dem Hauptact begeistert zu sein.

peinkofer-lesung-00312.10.2010, Thalia Buchhandlung Dortmund

Schön, wenn man das Angenehme mit der "Arbeit" verbinden kann.
Michael Peinkofer ist auf Lesereise, um sein neues Werk "Die Zauberer - das dunkle Feuer" vorzustellen und wir nutzten die Gelegenheit den Autor unsere Gothic-Family Urkunde unterschreiben zu lassen.